Hallischer Hanseverein e.V. seit 2009
Projekte des Vereins
Marktkirche mit Gruppenfoto Marktkirche mit Gruppenfoto
Von Dom zu Dom Das geschichtstouristische Ereignis „Thietmars Flussreise“ ist ein mehrjähriger Veranstal- tungszyklus. Er begann 2015, dem Jahr der 1000-jährigen Wiederkehr der Grundsteinlegung des Merseburger Doms, und soll seinen Abschluss 2021 finden, genau 1000 Jahre nach der Weihe des Merseburgers Doms durch Heinrich II.  
Hansebuch 2018  Zum 10-jährigen Bestehen des Hansefestes produzierte der Hanseverein einen Bildband über “Halle, die Hanse und das Hansefest” für Jung und Alt. Ein besonderes Highlight dieses Buches ist die Einbindung von Filmszenen aus der Geschichte der Stadt Halle mittels QR-Code sein. Besondere Seiten werden auch für die Jüngsten die Informationen spannend machen.
Hallischer Hanseverein e.V. Waldstr. 29 06120 Halle
Layout: Michael Waldow
Mittelalterliche und alte Kochrezepte aus Halle
Projekt Von Dom zu Dom - Thietmars Flussreise
Aktualisiert am 20.10.2018
Das   Projekt   „Von   Dom   zu   Dom“   läuft unter      der      Schrimherrschaft      des Hallischen   Hansevereins,   wird   aber   im Wesentlichen   von   Thomas   Kirchhoff   in Eigenregie betreut. Weitere Infos hier…
 Lagfa Verbindung Lagfa Verbindung
Die dauerhafte Etablierung von Freiwilligenagenturen und Ehrenamtsbörsen in Sachsen-Anhalt unterstützend zu begleiten, ist ein wesentliches Ziel der im Mai 2006 gegründeten Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) e.V. Seit 2008 ist die LAGFA ein eingetragener Verein und fungiert als verbandsunabhängiges Fach-Netzwerk zur die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements.
Kulinarisches aus dem Alten Halle Auch im Mittelalter gab es tolle Rezepte. Für unseren Gaumen ist manches gewöhnungsbedürftig, weil früher ohne die heute üblichen Geschmacksverstärker und anderen chemischen Zusätzent gekocht wurde. Zum Einsatz kamen Kräuter, die mehr oder weniger stark ihren Geschmack entfalteten. Einige dieser Rezepte und auch Rezepte aus dem alten Halle (als es dann auch schon die Kartoffel gab ab dem 18. Jahrhundert) setzen wir filmisch um. (Vorlage Karin Schubert „Wie man im alten Halle kochte“.  
Begegnungen im Mittelalter Das Projekt umfasst Spiele aus dem Mittelalter, die aus Naturmaterialien hergestellt werden (Baumstämme, Zweige, Kirschkerne, Erbsen, alte Kartoffelsäcke) und schon vor 500 Jahren gespielt worden. Desweiteren werden diese Spiele mittels kleinen Theaterstücken, bei denen die Kinder aktiv mitspielen vorgeführt. Hauptfigur ist Erasmus, der als Hansekaufmann durch die Lande reist und seine „spielerischen Abenteuer“ erlebt. Hierbei werden den Kindern auch Bräuche und mittelalterliche Geschichte der Stadt Halle, sowie seine reichhaltige Sagenwelt vermittelt.  
Hallischer Hanseverein e.V. Waldstr. 29 06120 Halle
Hallischer Hanseverein e.V. seit 2009
©  Hallischer Hanseverein e.V. / M. Waldow 2017 aktualisiert am 20.10.2018
Alte Hanse 1281 - 1479  /  Neue Hanse seit 2001
Der Hallische Hanseverein auf dem Hallmarkt
Von Dom zu Dom Das     geschichtstouristische     Ereignis „Thietmars        Flussreise“        ist        ein mehrjähriger   Veranstaltungszyklus.   Er begann     2015,     im     Jahr     der     1000- jährigen    Wiederkehr    der    Grundstein- legung    des    Merseburger    Doms,    und soll    seinen    Abschluss    2021    finden, genau   1000   Jahre   nach   der   Weihe   des Merseburgers Doms durch Heinrich II. Mehr  
Kaffenkahn auf der Saale Bischof Thietmar auf Reisen
Projekte
Kulinarisches aus dem Alten Halle Auch   im   Mittelalter   gab es     tolle     Rezepte.     Für unseren       Gaumen       ist manches        gewöhnungs- bedürftig,     weil     früher ohne   die   heute   üblichen Geschmacksverstärker    und    anderen    chemischen Zusätzen    gekocht    wurde.    Zum    Einsatz    kamen Kräuter,    die    mehr    oder    weniger    stark    ihren Geschmack   entfalteten.   Einige   dieser   Rezepte   und auch   Rezepte   aus   dem   alten   Halle   (als   es   dann auch     schon     die     Kartoffel     gab     ab     dem     18. Jahrhundert)    setzen    wir    filmisch    um.    (Vorlage Karin Schubert „Wie man im alten Halle kochte“.      
Begegnungen im Mittelalter Das     Projekt     umfasst     Spiele     aus     dem Mittelalter,       die       aus       Naturmaterialien hergestellt   werden   (Baumstämme,   Zweige, Kirschkerne,    Erbsen,    alte    Kartoffelsäcke) und   schon   vor   500   Jahren   gespielt   worden. Desweiteren    werden    diese    Spiele    mittels kleinen   Theaterstücken,   bei   denen   die   Kinder   aktiv   mitspielen vorgeführt.    Hauptfigur    ist    Erasmus,    der    als    Hansekaufmann durch    die    Lande    reist    und    seine    „spielerischen    Abenteuer“ erlebt.     Hierbei     werden     den     Kindern     auch     Bräuche     und mittelalterliche     Geschichte     der     Stadt     Halle,     sowie     seine reichhaltige Sagenwelt vermittelt.  
Cover für das Video "Kochen in alter Zeit"
Der   Hanseverein   hat   ein Video    mit    sieben    alten hallischen          Re-zepten zusammengestellt,       das im   MSW-Weltenshop   er- worben werden kann.
Lagfa Verbindung Lagfa Verbindung
Die dauerhafte Etablierung von Freiwilligenagenturen und Ehrenamtsbörsen in Sachsen-Anhalt unterstützend zu begleiten, ist ein wesentliches Ziel der im Mai 2006 gegründeten Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) e.V. Seit 2008 ist die LAGFA ein eingetragener Verein und fungiert als verbandsunabhängiges Fach-Netzwerk zur die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements.
Projekt Von Dom zu Dom - Thietmars Flussreise
Das   Projekt   „Von   Dom   zu   Dom“   läuft unter      der      Schrimherrschaft      des Hallischen   Hansevereins,   wird   aber   im Wesentlichen   von   Thomas   Kirchhoff   in Eigenregie betreut. Weitere Infos hier…