© Hallischer Hanseverein e.V. (aktualisiert: 08.12.2019)
Verein zur Förderung der Hansekultur in Halle an der Saale
Hanswappen des Vereins

Halle - eine Hansestadt

1281-1479 / seit 2001

Ketlins Stempel
Hallewappen
MSW Logo
2018 Auftritt Ulrichskirche
Das Stück wurde anlässlich einer Polizeiveranstaltung in der Ulrichskirche geschrieben und auch aufgeführt. Der genaue Zuschauer konnte bei aufmerksamen Zusehen den wahren Täter des Mordes an Erasmus herausfinden. Manche hatten da schon eine Idee. Selbst die Schauspieler wussten bis zuletzt nicht, wer der Täter war. Ein Mordsspaß.
Am 17.11.18 fand in der Saline unsere erste Führung durch das Refugium statt. Die Zuschauer konnten sich von der Arbeit des Hallischen Hansevereins e.V. überzeugen und die Theatergruppe des Vereins spielte das Stück „Der Tourist“, wo die Geschichte Halles präsentiert wurde.
2018 Auftritt Saline

2019 Die Hansemagd mit dem Salzgrafen in der Saline

Hansegalerien

2018 - BWG Begegnungen
Im BWG Spielhaus war der Hanseverein und seine Theaterleute schon einige Male zu Gast. Die Kinder erlebten ein Theaterstück mit der Hansemagd und Erasmus und Mittelalterspiele rund um das Holz.
Mit Hallore Bernd Bieler und Hartmut Machst unternahm der Hanseverein einen interessanten Stadtrundgang, natürlich in historischen Gewändern.

2014 Stadtrundgang mit Halloren

2011 - Sachsen-Anhalt Tag
2011 ging es mit einer kleinen nachgebauten Kogge per Tieflader zum Sachsen-Anhalt Tag nach Gardelegen.
2011 - Hanseausstellung
In der Saline fand die vielbeachtete Ausstellung „Halle - eine Hansestadt“ statt. Dort drehte der Hanseverein auch drei Filme: - Hansische Schmunzeleien aus Halle an der Saale - Erlebnisausstellung - Halle - die Hansestadt - Halle - eine Hansestadt im Binnenland - eine Dokumentation -
2011 - Edekas Eröffnung
Lang ist es her, als Hansevereinsmitglieder und Mitglieder der Hanseschar im VW Haus auftraten und für ein wenig mittelalterliches Flair sorgten.
2010 - VW lädt ein
Lang ist es her, als Hansemitglieder und Mitglieder der Hanseschar im VW Haus auftraten und für ein wenig mittelalterliches Flair sorgten.
2017 - Auftritt Citygemeinschaft
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Citygemeinschaft gab es einen Überraschungsauftritt für Wolfgang Schmidt, dem ehemaligen Kaufhof-Manager. Er musste in einer Parodie auf die mittelalterlichen Absolutionen einiges über sich ergehen lassen und auch einige Goldmünzen (essbar) für die Vergebung spendieren. Zum Schluss gab es noch die Hallische Bemme. Das Hansetheater des Hallischen Hansevereins sieht das Mittelalter wie es war: frech, bunt, frivol und sich selbst nicht ernst nehmend, das ist denn auch die Seite der Gaukler, die wir allzu gern mal zeigen.
2017 Christscheitbrauch Alter Markt
Die Heinrich-Heine-Gemeinschaftsschule initiierte eine Projektwoche zur Vorstellung des Ehrenamtes. Der Hanseverein bot den Besuch der Saline und des Hanserefugiums an. Die Klasse 8 PL nutzte das Angebot und bekam eine Führung durch die Geschichte des Salzes im Salinemuseum, durch das Refugium mit Taverne, Waffenkammer, Kontor, Spellhus und Scharre und konnte sich dann an verschiedenen Mittel- alterspielen, ob Geduld oder Action wie Moberle, Hufeisenwerfen oder das Wikingerspiel austoben. Zum Schluss gab es ein Quiz über die Hanse. Wer richtig zugehört hatte, konnte dies leicht lösen. Den Schülern hat es gefallen.
Die Volksbank lud den Hanseverein ein und Jürgen, 2. Vorsitzender des Hansevereins kam mit Sandy zum geplanten Treffen, an denen noch andere Vereine teilnahmen. Symbolisch bekam der Hanseverein seinen Scheck für schon gezahlte 1000,- €. Mit dem Geld wurde das Hansebuch bezahlt.
Der Scheck Übergabe der Schecks an Vereine Auch Sandy freut es
Projekt „Tu Gutes“ der Gemeinschaftsschule Heinrich Heine
2018 Volksbank wählt Hanseverein aus (20.12.18)
2018 Projekt „Tu Gutes“ - Vorstellung des Ehrenamtes (12.12.18)

2017 Auf dem Giebichenstein

Im Rahmen des Dom-zu-Dom Projektes beteiligte sich der Hanseverein auch an einem mittelalterlichen Fest auf dem Giebichenstein, wo Geschichte aus dem Jahr 1015-18 dargestellt wurde. Dabei war der Merse-burger Bischof Thietmar, aber auch Bischof Tagino, der seine letzten Tage auf dem Giebichen-stein hatte.
Unsere Galerien werden laufend erweitert und sind gerade im Aufbau, da es viel Material aufzuarbeiten gilt. Am besten ist es, immer mal wieder hereinzuschauen und die Update-Zeiten zu beachten (siehe untere Leiste).
Theaterprobe Erasmus und Ketlin auf dem Hallmarkt

Probe zu einem Auftritt und Gruppenbild der Theatergruppe

Hansetheater

„Hier hat sich viel verändert“, meint Hansemagd Ketlin.

(Foto aus dem Hansebuch)

Aktuelle Aktivitäten des Jahres 2019 hier entlang…
Weitere Galerien in Vorbereitung