Hallischer Hanseverein e.V. seit 2009
Hallischer Hanseverein e.V. Waldstr. 29 06120 Halle
Layout: Michael Waldow
Mit    vielfältigen    Veranstaltungsangeboten    bot    der Hallesche    Hanse    e.V.    gemeinsam    mit    der    IG Hallesches   Hansefest,   den   Mitgliedern   des   Vereins zur     Hebung     der     Saaleschifffahrt     e.V.,     des Marinevereins   Halle   und   vielen   anderen   Mitwirkenden zum   6.   Halleschen   Hansefest   Einblicke   in   die   alte hallesche      Hansetradition      und      ins      fröhliche Skipperleben. An   zwei   Tagen   stieg   ein   familientaugliches   Fest   an und   auf   der   Saale:   vorrangig   am   Riveufer,   jedoch auch    auf    dem    Wasser    zwischen    „Marie    Hedwig", Giebichenstein   und   dem   „Krug   zum   Grünen   Kranze" bis    hin    zu    den    Klausbergen.    So    gab    es    eben mittelalterlichen     Vorführungen     auch     maritimen Chorauftritten Familien- und Kinderunterhaltung. Ganztägig    zeigte    die    Reederei    Riedel    auf    einem Schiff   ihrer   Saaleflotte   eine   Modellausstellung   mit über   80   Schiffs-   modellen.   Ein   Drachenbootrennen unterstrich die sportliche Bedeutung des Flusses.
6. Hansefest 2014
Zurück Zurück Aktuelles hier…
Aktualisiert am 20.11.2017
Hallischer Hanseverein e.V. seit 2009
©  Hallischer Hanseverein e.V. / M. Waldow 2017 aktualisiert am 20.11.2017
Alte Hanse 1281 - 1479  /  Neue Hanse seit 2001
Hallischer Hanseverein e.V. Waldstr. 29 06120 Halle
Mit   vielfältigen   Veranstaltungsangeboten   bot   der   Hallesche Hanse   e.V.   gemeinsam   mit   der   IG   Hallesches   Hansefest, den     Mitgliedern     des     Vereins     zur     Hebung     der Saaleschifffahrt   e.V.,   des   Marinevereins   Halle   und   vielen anderen    Mitwirkenden    zum    6.    Halleschen    Hansefest Einblicke    in    die    alte    hallesche    Hansetradition    und    ins fröhliche Skipperleben. An   zwei   Tagen   stieg   ein   familientaugliches   Fest   an   und   auf der   Saale:   vorrangig   am   Riveufer,   jedoch   auch   auf   dem Wasser   zwischen   „Marie   Hedwig",   Giebichenstein   und   dem „Krug   zum   Grünen   Kranze"   bis   hin   zu   den   Klausbergen.   So gab   es   eben   mittelalterlichen   Vorführungen   auch   maritimen Chorauftritten Familien- und Kinderunterhaltung. Ganztägig   zeigte   die   Reederei   Riedel   auf   einem   Schiff ihrer    Saaleflotte    eine    Modellausstellung    mit    über    80 Schiffs-   modellen.   Ein   Drachenbootrennen   unterstrich   die sportliche Bedeutung des Flusses.
Zurück Zurück
6. Hansefest 2014